Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
Startseite>Konferenzprogramm >Vernetzte AM-Produktion
5. Additive Manufacturing Symposium

Vernetzte AM-Produktion

Ort & Sprache

Pavillon P36, Technology Academy

Sprache

deutsch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Additive Fertigung, Digital Factory, Leichtbau

Session

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

Beschreibung

Die Additive Fertigung bietet ein enormes Potenzial für industrielle Anwendungen im Prototypenbereich als auch in der Serienproduktion durch eine signifikante Steigerung der konstruktiven Gestaltungsfreiheit im Vergleich zu konventionellen Fertigungsverfahren. Um neben diesen neuen, konstruktiven Freiheitsgraden ebenfalls die Vorteile in Bezug auf die Schnelligkeit und Produktivität in der Entwicklung als auch im Seriengeschäft erfolgreich zu adressieren bedarf es einer ganzheitlichen Vernetzung der AM-Produktion. In diesem Vortrag wird das Thema der Vernetzung im Bereich der Additiven Fertigung thematisiert sowie Möglichkeiten und Herausforderungen aufgezeigt. Auf dieser Basis wird vorgestellt, wie die PROTIQ GmbH eine intelligente Vernetzung rund um ihr digitales Geschäftsmodell realisiert.

Sprecher

 M. Sc. Stefan de Groot

M. Sc. Stefan de Groot

Technologiemanager & Projektleiter, PROTIQ GmbH

M. Sc. Stefan de Groot, geb. 1987, absolvierte nach seinem Abitur 2006 eine industriekaufmännische Ausbildung bei der Symrise GmbH & Co. KG. Nachdem er im Anschluss an seine Ausbildung zwei ...

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.