Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
Startseite>Konferenzprogramm >Vom Pulver zum fertigen Industrieprodukt
5. Additive Manufacturing Symposium

Vom Pulver zum fertigen Industrieprodukt

Möglichkeiten der Nacharbeit für die industrielle Anwendung

Ort & Sprache

Sprache

deutsch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Additive Fertigung, Leichtbau, Startups

Session

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

Beschreibung

Für uns beginnt die eigentliche Arbeit erst nach dem 3D-Druck (Selektives Lasersinterverfahren).

Ob durch die Behandlung von Oberflächen, z. B. für die Lebensmittelindustrie (Glättungsverfahren "JOMA-Pearl"); die verschiedenen Beschichtungsmöglichkeiten von Bauteilen, die z. B. eine bestimmte Gleit- oder Rutscheigenschaft vorweisen müssen; hybride Bauweise (z.B. durch das Einbringen von Gewindeeinsätzen) oder die Bearbeitung mittels mechanischer Nacharbeit - beinahe Alles ist möglich!

Wir zeigen Ihnen anhand von unterschiedlichsten Praxisbeispielen - speziell aus dem Maschinenbau- und Automatisierungsbereich - was heute mit additiver Fertigung so alles möglich ist.

Sprecher

  Johannes Matheis

Johannes Matheis

Geschäftsführung, JOMATIK GmbH

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.