Aussteller & Produkte
Eventprogramm
Sprecher

Das Netzwerk, das mmWave- und C-Band-Spektren nutzt, ist auf industrielle Anwender zugeschnitten und unterstützt Live-Präsentationen von 5G-ACIA-Mitgliedern, darunter die Aalborg University, Bosch, Ericsson, Festo, Fraunhofer IPT, HMS Networks, ifak, Nokia, NXP, Phoenix Kontakt, Radisys, Qualcomm und Verizon.

Die IMTS und die HANNOVER MESSE USA bilden die größte Industriemesse Nordamerikas und bieten damit einen umfassenden Überblick über weltweit führende Technologien, die ein Unternehmen benötigt, um für die Transformation in Richtung Industrie 4.0 fit zu sein.

Elise Neel, Senior Vice President, New Business Incubation bei Verizon, sagte: „Wir glauben an den Aufbau einer leistungsstarken und vernetzten Fertigungszukunft, die durch die transformative Natur von 5G ermöglicht wird. Die Geschwindigkeit und Kapazität von 5G bieten das Potenzial, die Effizienz zu steigern, die mit Veränderungen verbundenen Risiken zu mindern und den Inflationsdruck in der Fertigung zu bekämpfen. Verizon ist stolzes 5G-ACIA-Mitglied und präsentiert seine 5G-Fähigkeiten auf der HANNOVER MESSE USA. In Live-Präsentationen zeigen wir, wie 5G die industrielle Fertigung revolutionieren kann“.

Dr. Andreas Mueller, General Chair von 5G-ACIA, fügte hinzu: „5G-ACIA hat in den letzten Jahren bedeutende Beiträge zur Entwicklung von Industrial 5G geleistet, beispielsweise durch die Unterstützung laufender Aktivitäten in relevanten Standardisierungsgremien wie 3GPP oder der OPC Foundation. Wir freuen uns sehr, dass sich die harte Arbeit und das Engagement aller 5G-ACIA-Mitglieder nun allmählich auszahlen, wenn wir Industrial 5G von der Theorie in die Praxis bringen. Unsere langjährige Partnerschaft mit der Deutschen Messe stellt eine wichtige Initiative dar, um Industrial 5G weltweit voranzutreiben und zu zeigen, wie Industrial 5G dazu beitragen kann, das volle Potenzial von Industrie 4.0 auszuschöpfen.“