Aussteller- & Produktsuche
Veranstaltungssuche
Sprecherübersicht

Die Masterflex Group, börsennotierte Expertin für die Entwicklung und Herstellung anspruchsvoller Verbindungs- und Schlauchsysteme, vereint unter ihrem Dach gleich sechs spezialisierte Marken für verschiedenste Verbindungsanforderungen: Neben Masterflex sind dies Matzen & Timm, Novoplast Schlauchtechnik, Fleima-Plastic, Masterduct und APT. Auf der HANNOVER MESSE 2019 zeigt Masterflex unter dem Namen AMPIUS jetzt erstmals eine Reihe intelligenter Schlauchsysteme, die demnächst serienmäßig mit einer digitalen Schnittstelle ausgestattet sein werden.

Über diese Schnittstelle wird es dann möglich sein, per App nicht nur die eindeutige Produktkennzeichnung abzurufen, sondern auch Daten zu Verschleiß, Abrieb, Temperatur und Durchflussmenge. Gerade bei modernen Predictive-Maintenance-Ansätzen spielen solch smarte Bauteile mit Life-Cycle-Tracking-Funktionen eine zunehmend wichtige Rolle. "Dahinter steht immer die Frage, wie Ausfallzeiten an der Maschine verhindert oder zumindest minimiert werden können", sagt Christian Horstkötter, Managing Director Sales Europe Industrial Solutions bei der Masterflex Group. "Im Idealfall lassen sich durch unsere Produkte Störungen exakt voraussagen, sodass der Maschinenbediener oder das Wartungsteam handeln können, bevor es zu echten Ausfällen kommt." Neben intelligenten Schlauchsystemen steht in Hannover auch das Geschäftsfeld Engineering Services im Fokus. Hier können Kunden vom breiten Produktportfolio und tiefem Verständnis für anwendungsorientierte Systemlösungen sämtlicher Unternehmensmarken der Masterflex Group profitieren.