Der zum Siemens-Konzern gehörende Cloud-Spezialist AXIT setzt künftig auf einen Zusammenarbeit mit INTTRA , einem speziell auf die Bedürfnisse der Seefahrtindustrie fokussierten US-Anbieter von Netzwerk-, Software- und Informationslösungen. Dadurch erhalten AXIT-Kunden direkten Zugriff auf die globale Transaktionsplattform des Partnerunternehmens. Diese findet gegenwärtig in rund 30.000 Schifffahrtsunternehmen und in 60 Reedereien Verwendung und ermöglicht eine durchgängig digitalisierte Abwicklung und Steuerung der gesamten Logistik, von der Transportplanung über die Containerbuchung bis hin zur Transportverfolgung.

Die INTTRA-Funktionen lassen sich direkt aus AXITs AX4-Plattform heraus ansteuern, die gebotenen Möglichkeiten umfassen auch die Durchsuchung von Schifffahrtsplänen und die Erstellung transportbegleitender Dokumente. Auf diese Weise planen und steuern AXIT-Kunden sämtliche Transporte über eine einheitliche Schnittstelle, die im Idealfall auch Verwendung bei den jeweiligen Geschäftspartnern findet: Das ermöglicht sämtlichen Beteiligten ein hohes Maß an Transparenz entlang der gesamten globalen Lieferkette. Nach Angaben den Unternehmens wird bereits rund ein Viertel des weltweiten Containerfrachtverkehrs im maritimen Bereich via INTTRA abgewickelt.