Aussteller- & Produktsuche
Veranstaltungssuche
Sprecherübersicht

Mit den Instant Factory Maps soll die Planung schneller und genauer funktionieren als mit herkömmlichen Methoden, berichtet das Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH) . Dabei nimmt eine Drohne mit drei Kameras Tausende von Fotos auf. Eine Software setzt sie dann zu einem dreidimensionalen Layout zusammen. Eine 800 m2 große Fabrikhalle könne so innerhalb einer halben Stunde vermessen werden. Zwar seien 3D-Messmethoden schon verbreitet, erklären die Forschenden des IPH, doch nur dank der Drohne ließe sich wirklich jeder Winkel der Fabrik erfassen – beispielsweise auch hinter Maschinen oder zwischen Hochregal und Hallendecke. Einzelne Objekte soll die Software automatisch erkennen können. Erste Praxistests in vier Firmen hat die Technologie dem IPH zufolge bereits bestanden.

Die Planung einer Fabrik ist keine leichte Aufgabe. Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) unterhält einen eigenen Fachbereich rund um das Thema . Er arbeitet an Lösungen, die mehrere Ziele verfolgen: Dazu zählen ein günstiger Produktions- und Fertigungsfluss, menschengerechte Arbeitsbedingungen und eine hohe Flexibilität der Bauten, Anlagen und Einrichtungen.