Während fast überall auf der Welt Messen abgesagt oder verschoben werden, hat sich die Messelandschaft in China bereits wieder normalisiert. Vom 3. bis zum 6. November wird die CeMAT ASIA gemeinsam mit der PTC ASIA und ComVac ASIA auf dem Shanghai New International Expo Center ausgerichtet. Insgesamt präsentieren mehr als 2 000 Unternehmen ihre Produkte und Lösungen auf einer Fläche von 190 000 Quadratmetern.

Die CeMAT ASIA startet unter dem Motto Smart Logistics und stellt damit die digitale Transformation der Logistik in den Mittelpunkt. Mehr als 700 Unternehmen präsentieren ihre Produkte und Lösungen für integrierte Logistiksysteme, dazu zählen viele internationale Unternehmen wie Dematic, ebm-papst, Honeywell, ifm, igus, Knapp, Panasonic, Pepperl + Fuchs, Schneider Electric, SEW, SICK, Stäubli, vitronic, oder WAGO.

Insbesondere der Ausstellungsbereich Fahrerlose Transportsysteme und mobile Roboter konnte einen kräftigen Zuwachs verzeichnen. Diese intelligenten Geräte dürfen in keinem modernen Lager fehlen und sind auch in der Smart Factory unersetzlich. Führende Unternehmen wie Hikrobot, Geek+, Quicktron, SIASUN, Mushiny, Guozi, Moore, Mairui, Navagraha, AGV, BYD, Yufeng, VisionNav, Malu innovation, Bito, ForwardX oder Noblelift haben sich mit den wichtigsten Medien und Forschungseinrichtungen zusammengetan und veranstalten während der Messe Fachforen und Seminare zu allen Themen rund um Fahrerlose Transportsysteme und Robotik. Dort werden sowohl innovative Technologien als auch die neusten Industrietrends präsentiert und diskutiert.

Die Fachmessen PTC ASIA, CeMAT ASIA und ComVac ASIA werden von der Deutschen Messe AG und Hannover Milano Fairs Shanghai Ltd organisiert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.cemat-asia.com/en.

Anzahl der Zeichen (mit Leerzeichen): 2 233