Aussteller- & Produktsuche
Veranstaltungssuche
Sprecherübersicht

Gemäß der europäischen Maschinenrichtlinie müssen Maschinen und Anlagen mit einer Not-Halt-Einrichtung versehen sein, um Gefahren in Notsituationen abzuwenden oder zu verhindern. Zu den führenden Anbietern solcher Schutzeinrichtungen gehört die Murrelektronik GmbH. Die Not-Halt- und Reset-Taster können über vorkonfektionierte M12-Standardleitungen in elektronische Installationen integriert werden. Diese Lösung ist nicht nur zeitsparend, sie schließt zudem die Gefahr von Verdrahtungsfehlern aus. Durch "Plug & Play" lassen sich die Befehlsgeräte unmittelbar in Maschinen und Anlagen integrieren.

Gefragt sind die Schalter vor allem dort, wo einzelne Befehls- und Meldegeräte an dezentralen Positionen angebracht sind, zum Beispiel an Schutzzäunen oder an Fertigungsplätzen. Die Varianten mit der besonders kompakten Baubreite von 42 Millimetern eignen sich beispielsweise sehr gut zum Anschluss an Standard-Aluminiumprofilen. Manche Varianten der Not-Halt-Taster sind zudem mit beleuchteten Reset-Tastern im Gehäuse ausgestattet. Diese lassen sich so in Installationslösungen integrieren, dass der Reset-Taster durch Aufleuchten signalisiert, wenn ein Neustart möglich ist. Um für unterschiedliche Anwendungen verschiedene Leuchteffekte zu ermöglichen, legt Murrelektronik jetzt jedem Schalter fünf eingefärbte Tastenkappen bei.