Aussteller- & Produktsuche
Veranstaltungssuche
Sprecherübersicht

Mit mehr als 40 Jahren Projekterfahrung im Produktionsumfeld unterstützt MPDV Unternehmen jeder Größe auf ihrem Weg zur Smart Factory. Mit Produkten wie das Manufacturing Execution-System (MES) HYDRA oder der Manufacturing Integration Platform (MIP) ermöglicht es MPDV Fertigungsunternehmen, ihre Produktionsprozesse effizienter zu gestalten, um dem Wettbewerb einen Schritt voraus zu sein. Laut MPDV nutzen täglich mehr als 800 000 Menschen in über 1 250 Fertigungsunternehmen rund um den Globus die cleveren Softwarelösungen von MPDV. Auf der HANNOVER MESSE 2019 stellt das Unternehmen seine Lösung für eine Vorhersage auf Basis von ausführbaren Modellen vor.

Bei MPDV geht man davon aus, dass die Grundannahme für die Vorhersage der Qualität ist, dass es auch zu Ausschuss oder Nacharbeit kommen kann, wenn sich alle Prozessparameter innerhalb der jeweils gültigen Toleranzen bewegen. Der Weg zu Predictive Quality beinhaltet demnach laut MPDV drei Schritte: 1. Prozessdaten erfassen und mit gesicherten Qualitätsdaten korrelieren, 2. Vorhersagemodelle entwickeln und 3. Modell ausführen und auf Basis von Echtzeitdaten die Qualität vorhersagen. Neben der eigentlichen Aussage zur Qualität - also I.O. beziehungsweise N.I.O. - soll Predictive Quality auch einen Wahrscheinlichkeitswert ausgeben, der über die jeweilige Vorhersagequalität informiert. Wie die neue Anwendung Predictive Quality funktioniert und welche Möglichkeiten es gibt, sie in ein MES wie HYDRA zu integrieren, zeigt MPDV live auf der HANNOVER MESSE 2019.