Aussteller- & Produktsuche
Veranstaltungssuche
Sprecherübersicht

Der Industrierobotermarkt ist im Aufwind – dies belegen die kürzlich veröffentlichten Zahlen der International Federation of Robotics (IFR) aus dem im Oktober 2018 erscheinenden World Robotics Report 2018 . Demzufolge wuchs der weltweite Absatz von Industrierobotern im Vergleich zu 2016 im Jahr 2017 um 29 % bzw. von 294.300 Einheiten auf die neue Rekordmarke von 380.550 Stück. Die größte Nachfrage nach Industrierobotern kommt eindeutig aus der Automobilindustrie: 2017 wurden allein an diese Branche rund 125.200 Einheiten verkauft; dies entspricht einem Wachstum von 21 %. Die größte Steigerung der Nachfrage verzeichneten die Metallindustrie mit einem Plus von 54 %, die Elektro-/Elektronikindustrie (+ 27 %) und die Lebensmittelindustrie (+ 19 %).

Besonders stark wuchs der Absatz wieder in Asien, wo auch die größten Einzelmärkte liegen: In Japan wurden rund 38.000, in Südkorea ca. 40.000 und in China etwa 138.000 Roboter installiert – der Spitzenreiter verzeichnete 2017 zudem die größte Nachfragesteigerung mit einem Plus von 58 %. In den USA stieg der Absatz mit rund 33.000 verkauften Einheiten um lediglich 6 %. Zum Vergleich: In Deutschland, dem größten europäischen Einzelmarkt, wurden 22.000 Industrieroboter verkauft – ein Absatzplus von 8 %.