Aussteller & Produkte
Eventprogramm
Sprecher

Das National Centre of Competence in Research Robotics (NCCR) ist eine vom Schweizerischen Nationalfonds finanzierte, landesweite Organisation, die Spitzenforscher aus der ganzen Schweiz mit dem Ziel zusammenbringt, neue, am Menschen orientierte Robotertechnologie zur Verbesserung der allgemeinen Lebensqualität zu entwickeln. Das Zentrum wurde am 1. Dezember 2010 eröffnet und vereint seitdem Experten aus sieben Forschungseinrichtungen von Weltrang, darunter die École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL) aus dem Kanton Waadt. Auf der HANNOVER MESSE 2022 präsentieren die Eidgenossen erstmals ihren OMNIGRASP, einen elastischen Robotergreifer, der durch Elektroadhäsion an beweglichen, nachgiebigen Fingern aus Silikonkautschuk eine große Auswahl selbst empfindlicher Objekte geschickt und sicher greifen kann.

Im Unterschied zu gängigen starren Greifern, die trotz entsprechender Sensorik zerbrechliche Gegenstände beschädigen können, handhabt OMNIGRASP problemlos sogar drucksensible Früchte wie Himbeeren oder schwere und glatte Lebensmittel wie eine Wassermelone. Die Funktionsweise ist dabei recht einfach: Das anschmiegsame Material passt sich schon von allein der Form des Objekts an. Legt man nun eine Spannung an den Elektroden an, die in den Silikonfingern integriert sind, so haften diese Finger an dem Objekt und ermöglichen es, dieses anzuheben. Das ist aber nicht der einzige Vorteil des OMNIGRASP, denn er ist darüber hinaus leise, kompakt und stromsparend. Ganz gleich, ob in großen Fabriken oder kleineren Unternehmen: Bei der Pick-&-Place-Automatisierung empfindlicher und unförmiger Objekte soll der OMNIGRASP laut der Schweizer Forscher schnell einen generellen Mehrwert schaffen.

Video