Get Started heißt die Startup-Initiative des Digitalverbands Bitko m, und der Name ist Programm: „Bitkom versteht sich als Treiber der digitalen Transformation und versammelt jene Unternehmen, die Vorreiter auf dem Weg in die digitale Wirtschaft sind“, erklärt Bitkom-Geschäftsleiter Niklas Veltkamp. „Dabei arbeitet die Startup-Initiative des Bitkom aktiv daran, Startups und etablierte Unternehmen zusammenzubringen und Kooperationen zwischen ihnen anzustoßen.“ Aktuell arbeiten nach einer Bitkom-Studie 65 % aller Unternehmen überhaupt nicht mit Startups zusammen.

Als 500. Mitglied begrüßte Get Started die Firma VRnow . Das Berliner PropTech-Startup extrahiert mit Hilfe künstlicher Intelligenz architektonische Informationen aus Bauplänen, um daraus einen digitalen Zwilling zu erzeugen. Zu den 100 Neuzugängen des Jahres 2018 zählen außerdem die Startups Wandelbots aus Dresden, das intelligente Kleidung für die Robotersteuerung entwickelt, Rhebo aus Leipzig, das sich auf die Überwachung von industriellen Steuerungssystemen spezialisiert hat, und envelio , mit dessen Plattform sich Stromnetze automatisiert planen und bewirtschaften lassen: Die junge Kölner Firma wurde als digitales Start-up des Jahres 2018 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ausgezeichnet.