Aussteller- & Produktsuche
Veranstaltungssuche
Sprecherübersicht

ZELTWANGER Automation hat sich mit seinen modularen Montage- und Prüfsystemen, die individuell und flexibel aufgebaut sind, eine viel beachtete Position im Markt erarbeitet. Den Schwerpunkt im Sortiment bilden derzeit manuell verkettete "one-piece-flow"-Linienkonzepte sowie ergonomische Einzelplatzsysteme. Daneben bieten vollautomatisierte werkstückträger- und roboterbasierte Montagesysteme Lösungen für kundenspezifische Anforderungen. Zum erweiterten Spektrum der Tübinger gehören Dichtheitsprüfanlagen, modulare Montageanlagen, Pin-Bestückungsanlagen sowie Polieranlagen für keramische Substrate. Nachdem ZELTWANGER in den letzten beiden Jahren nochmals massiv in den Zukunftsstandort Tübingen investiert hat - allein der Geschäftsbereich Maschinenbau hat mit der neuen Produktionshalle gut 8 200 Quadratmeter mehr Fläche zur Verfügung -, sehen sich die Schwaben auch für den Maschinenbau der Zukunft bestens gerüstet.

Denn auf seiner neugewonnenen Produktionsfläche hat ZELTWANGER zuletzt einen hoch modernen Maschinenpark aufgebaut, wie ihn deutschlandweit nur wenige Unternehmen vorweisen können. So hat die beeindruckende, 50 Tonnen schwere 5-Achs-Hochgenauigkeits-Fräsmaschine DMU 210 µPrecision eine Schwester bekommen. Einträchtig nebeneinanderstehend wirken die beiden Portalfräsmaschinen nicht nur optisch imposant, sie überzeugen vor allem mit modernster Technik: "Unsere zweite DMU-Maschine hat zwar keine μ-Precision-Option, aber ein Genauigkeitspaket, das eine Positionstoleranz von acht µm im kompletten Arbeitsraum garantiert. Und sie bearbeitet ebenfalls Werkstücke bis acht Tonnen in höchster Präzision bei größter Dynamik", sagt Andreas Wodarz, Geschäftsleiter von ZELTWANGER Maschinenbau, und ergänzt: "Beide Großmaschinen ermöglichen eine 5-Achs-Simultanbearbeitung in einer Aufspannung. Ausschlaggebend ist die ausgeklügelte, umfangreiche Kühlung aller relevanten Maschinenkomponenten. Die damit erreichte Temperaturstabilität gewährleistet höchste Bauteilgenauigkeit." Wem es nach Tübingen zu weit sein sollte, der kann sich auf der HANNOVER MESSE 2019 bestens von der Leistungsfähigkeit der Schwaben überzeugen.