Aussteller- & Produktsuche
Veranstaltungssuche
Sprecherübersicht

Die WAGO-Gruppe zählt zu den unbestrittenen Innovationstreibern im Bereich der Verbindungs- und Automatisierungstechnik sowie der Interface-Elektronik. Im Segment der Federklemmtechnik hat sich das Unternehmen im Laufe der Jahre sogar die weltweite Marktführerschaft erarbeitet. Da liegt es nahe, dass sie ständig bemüht sind, mit permanent neuen Entwicklungen diese Position zu festigen. So wurde jüngst das WAGO Reihenklemmensystem TOPJOB®S mit Hebel um weitere Variante für Leiter mit einem Nennquerschnitt von zehn Quadratmillimetern ergänzt.

Wie auch die bisherigen Modelle wird die neue Variante als 2-Leiter- und 3-Leiter-Ausführung verfügbar sein. Zum Öffnen der Klemmstellen bei externen Anschlüssen sind die Reihenklemmen mit der Hebeltechnik ausgestattet, die entscheidende Vorteile beim Handling bietet. Bei dieser Technik erfolgt die Betätigung der Klemme intuitiv und werkzeuglos durch die Betätigung eines einfachen Hebels. Das Ganze soll nahezu narrensicher sein, da es nur zwei eindeutige Positionen gibt, denn entweder ist die Klemmstelle geöffnet oder sie ist geschlossen. Nach dem Öffnen verbleibt der Hebel in seiner Position, damit der Anwender mit beiden Händen die Verdrahtung vornehmen kann, was gerade beim Anschließen schwer biegsamer Leiter mit großen Querschnitten einen nicht zu unterschätzenden Vorteil darstellt. Durch die ebenfalls implementierte Push-in CAGE CLAMP-Anschlusstechnik lassen sich zudem ein- sowie mehrdrähtige und feindrähtige Leiter mit Aderendhülsen auch direkt stecken. Für die interne Anschlussseite stehen darüber hinaus Varianten sowohl mit Drücker als auch Betätigungsöffnungen zur Auswahl.

WAGO Kontakttechnik GmbH & Co.KG (D-32423 Minden)
Website: www.wago.com/de