Mit Hygienic Design bezeichnet man die reinigungsgerechte Gestaltung von Bauteilen, Komponenten und Produktionsanlagen. Heute ist das Hygienic Design eine der wesentlichen Vorrausetzungen, um Endprodukte in hygienekritischen Produktionsumgebungen vor mikrobiellen und partikulären Verunreinigungen zu bewahren. Angesichts der stetig zunehmenden Sensibilität in diesem Bereich wächst daher auch im Maschinenbau der Bedarf an entsprechend designten Komponenten. Mit seinem MAXOLUTION Parallelarm-Kinematik-Kit bietet der Antriebsspezialist SEW-EURODRIVE jetzt eine funktional skalierbare Robotiklösung in Hygieneausführung an.

Das MAXOLUTION Parallelarm-Kinematik-Kit besteht aus einem Controller-Paket, einem Roboter-Achs-Paket und einem Roboter-Mechanik-Paket. Alle drei Pakete lassen sich frei miteinander kombinieren. Das Controller-Paket beinhaltet neben der Software und der Visualisierung auch das Steuerungsmodul, beispielsweise in Form des MOVI-C CONTROLLER UHX85A-R von SEW-EURODRIVE. Das Roboter-Achspaket umfasst Achsmodule wie das MOVIDRIVE modular sowie dazu passende Servomotoren inklusive der Verkabelung. Das Roboter-Mechanik-Paket schließlich beinhaltet Servogetriebe wie das neue, zu allen gängigen Roboter-Kinematiken kompatible Servo-Planetengetriebe PxG. In der Kombination mit komfortablen Teach-In-Funktionen und einer einfachen Parametrierung sollen so in kurzer Zeit hoch funktionale Lösungen entstehen. Das Hygienic Design lässt sich dabei schon in der Grundausführung realisieren, bei Bedarf soll aber auch eine Sonderkonstruktion mit geschlossenem Edelstahlgehäuse möglich sein.

SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG (D-76646 Bruchsal)
Website: www.sew-eurodrive.de