Die Sunfire GmbH hat sich auf die Entwicklung und Produktion von Anlagen zur Erzeugung von erneuerbaren technischen Gasen und Kraftstoffen spezialisiert. Diese so genannten e-Gase, e-Fuels oder auch e-Chemicals sollen als Substitute künftig fossile Energieträger wie Erdöl oder Erdgas in bestehenden Infrastrukturen ersetzen. Die für den Wandlungsprozess eingesetzten Festoxid-Brennstoffzellen können zudem als Generatoren zur Strom- und Wärmeerzeugung genutzt werden. Das erklärte Ziel von Sunfire ist es, regenerative Energien von Windkraftanlagen, Wasserkraftwerken oder Photovoltaiksystemen nicht nur überall verfügbar zu machen, wo sie gebraucht werden, sondern auch zu jeder Zeit - und nicht nur dann, wenn die Natur gerade die Voraussetzungen dafür schafft.

Die neueste Entwicklung hört auf den Namen Sunfire-Home und ist ein kombiniertes System zur Kraft-Wärme-Kopplung für mehr Unabhängigkeit und niedrigere Stromkosten. Aufgrund seiner Kompaktheit ist das System in der Lage, das von Sunfire angestrebte Ideal in den eigenen vier Wänden zu realisieren. Basierend auf der oben erwähnten innovativen Festoxid-Brennstoffzelle reduziert Sunfire-Home sowohl Treibhausgasemissionen (CO2) als auch Schadstoffe (NOX) und Feinstaub-Emissionen. Die hohe Effizienz bei der Strom- und Wärmeerzeugung soll zudem die Betriebskosten spürbar reduzieren. Diese Effekte kommen insbesondere auch in Bestandsgebäuden zum Tragen, da in die bestehende Infrastruktur des Hauses nur unwesentlich eingegriffen werden muss. Darüber hinaus eignen sich die Geräte natürlich auch für Neubauten zur Erfüllung der aktuellen Energieeffizienz-Anforderungen. Als Beistellgeräte auf Basis von LPG/Propan oder Erdgas lassen sie sich leicht installieren und passen aufgrund der geringen Abmessungen in nahezu jeden Heizungsraum.

Sunfire GmbH (D-01237 Dresden)
Website: www.sunfire.de