Zu den Kernelementen der fortschreitenden Automation in der Industrie gehören zweifellos die Robotik und vor allem intelligente Steuerungen. Die OMRON Corporation, eines der weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Automatisierung, führte in der Branche mit dem Fleet Manager erstmals die über ein einziges System realisierte Steuerung mehrerer mobiler Roboter des Typs LD-250 mit unterschiedlichen Nutzlasten ein.

Der mobile Roboter LD-250 wartet mit durchaus beeindruckenden Kennzahlen auf: Mit einer Nutzlast von 250 Kilogramm und einer im Vergleich zum Vorgänger nahezu verdoppelten Ladefläche eignet er sich hervorragend für den Transport auch großer und schwerer Teile wie sperrige Verpackungsmaterialien oder Getriebeblöcke. Zudem erkennt der LD-250 selbstständig Menschen und Hindernisse und berechnet automatisch einen optimalen kollisionsfreien Pfad. Damit das auch im Zusammenspiel mit mehreren Flurförderzeugen optimal funktioniert, hat OMRON zusätzlich den Fleet Manager entwickelt. Mit der laut OMRON branchenweit ersten Lösung dieser Art sollen Anwender bis zu 100 mobile OMRON-Roboter mit unterschiedlichen Nutzlasten und Funktionen steuern können. Zu den Aufgaben des Fleet Managers gehören unter anderem das Verkehrs- und Batteriemanagement sowie die Auftragsverwaltung.

OMRON ELECTRONICS GmbH (D-40764 Langenfeld)
Website: www.omrom.com