Aussteller- & Produktsuche
Veranstaltungssuche
Sprecherübersicht

In den 35 Jahren seines Bestehens hat sich das taiwanesische Unternehmen KTI Networks als einer der international führenden Entwickler und Hersteller von Ethernet-Produkten etabliert. Die der eigenen Entwicklungsabteilung für Hard- und Software entstammenden innovativen Netzwerklösungen werden auch hohen Ansprüchen an Service und Qualität gerecht. Anlässlich der HANNOVER MESSE 2018 präsentieren die Industrial-Ethernet-Profis von KTI jetzt einen neuen seriellen Konverter: Durch die Umwandlung serieller Schnittstellensignale zu Fast Ethernet (und umgekehrt) ermöglicht der neue KSC-361 die Weiterleitung serieller Datenverbindungen über große Distanzen, ja selbst über das Internet. Damit ist der KSC-361 prädestiniert für den Einsatz in der industriellen Automation.

Der Konverter wird in zwei Ausführungen angeboten: Der KSC-361-S2 verfügt über eine RS-232 Schnittstelle, der KSC-361-S4 über RS-422/485. Auf der Ethernetseite können beide Geräte sowohl über Kupfer als auch über Glasfaser angeschlossen werden. Für zusätzliche Flexibilität sorgt das „Power over Ethernet“-Feature (PoE) des Konverters, dank dessen der KSC-361 als Powered Device (PD) über das Kupferdatenkabel mit Strom versorgt werden kann. Die galvanische Trennung seiner Interfaces ermöglicht zudem den Einsatz des KSC-361 in explosionsgefährdeten Bereichen wie Bergbau, Raffinerien oder Tankstellen. Im Lieferumfang ist eine Halterung für Hutschienenmontage enthalten, eine Wandhalterung ist optional verfügbar.