Vorgestellt haben die Lösung die Brandschutzspezialisten der Ahrensburger JOB Group , die sich dabei an ihren eigenen thermisch auslösenden Glasampullen für automatische Sprinkler orientiert haben. Die Extinguishing Bulb (E-Bulb) wird als Feuerschutz für Netzteile, Vorschaltgeräte oder Kleingeräte mit einem freien Volumen bis zu 2,2 l direkt im Gerät integriert; die Abmessungen sind ähnlich denen von Sicherungen. Gefüllt ist die Ampulle mit einem nicht giftigen und nicht leitenden Novec-Flüssiglöschmittel von 3M . Zudem ist die Glasoberfläche elektrisch leitend beschichtet.

Wird eine definierte Auslösetemperatur am Installationsort überschritten, zerplatzt die Ampulle und setzt das Löschmittel frei. Da die Löschflüssigkeit über einen geringen Verdampfungspunkt verfügt, wird sie beim Freisetzen übergangslos zu einem Gas. Rückstände oder Kurzschlüsse treten dabei nicht auf. Der über die Löschsicherung fließende elektrische Strom wird zuverlässig unterbrochen.