Aussteller- & Produktsuche
Veranstaltungssuche
Sprecherübersicht

Unter Umrichter, auch als Wechselstrom-Umrichter oder AC/AC-Konverter bekannt, versteht man eine Vorrichtung, die aus einer Gleichspannung eine in der Frequenz und Amplitude unterschiedliche Wechselspannung generiert. Damit spielen Umrichter in der Elektromobilität eine zunehmend wichtige Rolle, da sie helfen können, den getankten Gleichstrom effektiver in Wechselstrom umzuwandeln. Zu den Pionieren auf diesem Gebiet zählt die Schweizer Celeroton AG. Das Hightech-Unternehmen ist einer der führenden Hersteller von ultrahochdrehenden elektrischen Antriebssystemen und Turbo-Kompressoren mit Drehzahlen bis zu einer Million Umdrehungen pro Minute.

Mit dem CC-550-7500 präsentiert das Unternehmen jetzt einen speziellen Umrichter zur Ansteuerung von Kompressoren in Brennstoffzellen-Systemen. Wie alle Umrichter des Hauses erlaubt auch der CC-550-7500 die sensorlose Regelung von Permanentmagnet-Synchronmaschinen (PMSM) und bürstenlosen DC-Motoren (BLDC). Die Möglichkeit zur Abstimmung der Modulation und Regelung passend auf nahezu jede elektrische Maschine soll einen maximalen Wirkungsgrad im Umrichter und gleichzeitig minimale Verluste auf Seiten des Motors garantieren. So können im gleichen Gerät sowohl Pulsbreitenmodulation (PWM) mit unterschiedlichen Schaltfrequenzen wie auch Pulsamplitudenmodulation (PAM) gefahren werden. Zudem kann dank der PAM-Technologie auf einen Ausgangsfilter zwischen Motor und Umrichter verzichtet werden. Des Weiteren ermöglicht ein hausintern entwickeltes sensorloses Regelungsverfahren die Drehzahlregelung ganz ohne Encoder oder Hall-Sensoren. Auto Tuning, automatische Reglerparametrierung und der Support durch geschulte Celeroton-Ingenieure forcieren zusätzlich die einfache und schnelle Inbetriebnahme.