Im Rahmen der HANNVOER MESSE Digital Days kündigte Huawei den Start seines vier Einheiten großen Compact 5G Core-Netzwerks für Unternehmen an.

Bestehende 5G-Kernnetze basieren auf Kernen mit acht oder zwölf Einheiten, die für viele Anwendungsfälle unpraktisch groß sein können. Ein vierteiliger Kern verspricht für viele Werke einen Durchbruch im Übergang zur Industrie 4.0.

Das branchenweit erste kompakte 5G-Kernnetz von Huawei nutzt ein „kleines und intelligentes“ Technologiemodell und bietet maximale Netzwerkkapazität, unterstützt AMF-, SMF-, UPF-, UDM-, PCF- und AUSF-Integration, 30.000 Abonnenten sowie einen Durchsatz von 15 Gbit/s.

Der Kern ist nicht nur kompakt, sondern auch einfach zu installieren und zu konfigurieren, er kann durch geringen Stromverbrauch Kosten senken und bietet durch Fernzugriff einfache, stressfreie Wartung und Instandhaltung.

Mit dem Ziel, die Bandbreite der Anwendungsfälle für fortschrittliche 5G-Netze auszubauen, stellt der Compact 5G Core den nächsten Schritt in Huaweis Mission dar: Globale Konnektivität anzubieten und die digitale Transformation von Werken, Lagern und Distributionszentren zu beschleunigen. Der Kern wird ab Ende dieses Monats verfügbar sein.