Aussteller & Produkte
Eventprogramm
Sprecher

Das Versprechen: Die modulare Methode, die Bleenco in seinen Lösungen anwendet, behebt die zentralen Probleme bei der industriellen Nutzung von KI. Sie ermöglicht es Kunden, KI nicht nur zehnmal schneller, sondern auch mit nur einem Prozent des Zeitaufwands zu entwickeln. Der USP aus Sicht der Münchener: Bleenco verwendet keine Blackbox-Technologie, sondern Verarbeitungspipelines, bei denen einzelne “Bausteine” durch ein einfaches Drag-and-Drop-System leicht verändert werden können. Dies bedeutet, dass für die Implementierung maßgeschneiderter KI-Lösungen für betriebliche Effizienz und Sicherheit keine tiefgreifenden Programmierkenntnisse mehr erforderlich sind. Durch die Aktualisierung der Bausteine, aus denen die KI-Lösungen bestehen, ermöglicht die Plattform den KI-Forschungs- und Entwicklungsabteilungen sich auf Innovationen oder andere wichtige Herausforderungen zu konzentrieren.

Im Podcast erklärt Gröttrup, dass sich die Bausteine auch in die bestehende technologische Infrastruktur, wie Kameras oder Sensoren, integrieren lassen. Wie das geht und welche Industrien die Gründer fokussieren, erklärt der CTO im Gespräch.