Delta Electronics aus dem niederländischen Hoofddorp gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Energie- und Wärmemanagementlösungen. Im Rahmen der gerade erfolgreich beendeten HANNOVER MESSE 2018 verkündeten die Holländer neue Lösungen für umfangreiche Energieeinsparungen, die in den Bau zukünftiger smarter und vor allem "grüner" Städte einfließen sollen. Dazu gehören neben Deltas Gebäudemanagement-Plattform und Beleuchtungslösungen auf IoT-Basis auch IP-Überwachungslösungen, Ladelösungen für Elektrofahrzeuge, Batterie-Energiespeichersysteme und Solar-PV-Wechselrichter.

Dank der technologischen Unterstützung durch die beiden Tochterunternehmen LOYTEC und Delta Controls weist Deltas IoT basierte Gebäudemanagement-Plattform eine bisher wohl einzigartige Kompatibilität mit jedem der in der Gebäudeleittechnik üblichen Protokolle auf, unter anderem BACNet, DALI, KNX, Modbus, EnOcean, OPC und LonMark. Das ermöglicht Deltas neuer Gebäudemanagement-Plattform nicht nur eine umfassende Steuerung der Beleuchtung, Aufzüge, erneuerbaren Energiesysteme, Ladestationen für Elektrofahrzeuge oder Anlagen der Heizungs-, Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik - auch sensible Gebäudeaspekte wie die der Sicherheit sollen zukünftig berücksichtigt werden. Die ebenfalls neu vorgestellte Beleuchtungslösung, ein nachrüstbares System auf IoT-Basis, soll zudem durch einfache Installation eines mit den Delta-LED-Hallenleuchten kompatiblen IoT-Moduls eine drahtlose Konnektivität und Datenauswertung bei industriellen Anwendungen ermöglichen.