KITUNIT zufolge bietet die Datenbank den Vorteil, dass Nutzer im digitalen Raum nicht mehr bei Null anfangen müssen. So ließen sich beispielsweise Baugruppenvorlagen in eigene CAD-Programme integrieren. Der Bestand soll kontinuierlich wachsen, da Nutzer auch eigene Vorlagen hochladen können. Das begleitende Forum ermöglicht den direkten Austausch über Systembau oder verwandte Themen. Wie von anderen Foren bekannt, werden verschiedene Antworten auf eine Frage abrufbar gehalten, die beste aber vom Fragesteller positiv bewertet. Eine Gruppenfunktion gewährleistet Diskretion, wenn lediglich Kollegen und/oder Kunden mitlesen sollen.

Einen breiteren Ansatz verfolgt die Plattform Industrie 4.0. 2013 von den Verbänden Bitkom, VDMA und ZVEI gegründet und auf der HANNOVER MESSE vorgestellt, können über sie unter anderem Allianzen und Netzwerke initiiert werden. Praxisforen, aktuelle Nachrichten aus der Industriebranche sowie Publikationen runden das Angebot ab.