Aussteller- & Produktsuche
Veranstaltungssuche
Sprecherübersicht

INMATEC gilt als internationaler Marktführer im Bereich der Herstellung von Stickstofferzeugern und Sauerstoffgeneratoren. Das Unternehmen entwickelt und produziert in Deutschland, während seine rund 5 800 installierten Anlagen rund um den Globus im Einsatz sind. Mit der in Hannover erstmalig präsentierten IMT PNC-Serie wollen die Bayern nun die Erzeugung von ultrareinem Stickstoff (6.0) zu geringen Kosten und bei voller Kontrolle aller Betriebswerte ermöglichen.

Die neuartige von INMATEC entwickelte PNC-Technologie soll durch eine innovative Durchströmungstechnik - verbunden mit einer fortschrittlichen Wirbeltechnik - die Effizienz der eingesetzten PSA-Technologie steigern. Auf diese Weise soll bei der Trennung der Stickstoffmoleküle von den Sauerstoffmolekülen signifikant mehr Stickstoff bei niedrigerem Druckluftbedarf gewonnen werden, was zu Einsparungen bei Energie und Kosten führt. Zudem sollen durch eine spezielle Volumen-gesteuerte Technologie die Zykluszeiten der N2-Erzeugung optimiert und in Kombination mit drehzahleffizienten Kompressoren der Druckluftbedarf zusätzlich gesenkt werden.

Als weiteres Plus nennen die Bayern die kontinuierliche Messung und Überwachung sämtlicher Betriebswerte. Über das Touch Control Panel L sollen zu jeder Zeit die protokollierte Stickstoffreinheit und der Ausgangsdruck abgelesen werden können. Durch einen Remote-Zugriff lässt sich der Generator zudem von jedem Ort in der Welt überwachen und fernbedienen. Dieser Industrie 4.0 Standard (Remote Monitoring Box) soll höchstmöglichen Schutz für den gesamten Produktionsprozess bieten.