Aussteller- & Produktsuche
Veranstaltungssuche
Sprecherübersicht

Nokia habe auf der Hannover Messe ein öffentlichkeitswirksames Comeback in der Industrie gefeiert, schreibt factorynet . In dieses Bild passt die neueste Akquisition : Die US-Amerikaner von SpaceTime Insight gelten als Experten für maschinelles Lernen und zählen einige der weltweit größten Transport-, Energie- und Versorgungsunternehmen zu ihren Kunden. Als Beispiele werden FedEx , Singapore Power und Union Pacific Railroad genannt. Mit den Lösungen können unter anderem die Zustände von Anlagen prognostiziert und die damit verbundenen Prozesse optimiert werden. Nokia wolle den Neuerwerb in seine Softwaresparte integrieren und damit sein Angebot an industriellen IoT-Anwendungen und -Diensten ausbauen, berichtet heise.de . Ein Kaufpreis wurde nicht genannt. Wie TechCrunch meldet, soll der bisherige SpaceTime-CEO Rob Schilling die Leitung von Nokias IoT-Bereich übernehmen.

Das finnische Unternehmen, ursprünglich als Holzstoffhersteller gestartet und als Handy-Produzent populär geworden, erfindet sich gerade neu. Nur wenige Tage vor der Übernahme von SpaceTime Insight schrieb das Handelsblatt , dass sich Nokia von seiner Gesundheitssparte trennen wolle. Die hatte das Unternehmen erst 2016 auf dem Kauf des Gesundheitsprodukteherstellers Withings aufgebaut und in Nokia Digital Health umbenannt. Offensichtlich brachte das Geschäft nicht den gewünschten Erfolg.