Aussteller- & Produktsuche
Veranstaltungssuche
Sprecherübersicht

Mit der Beteiligung an der aiXbrain GmbH erhält die in Köln ansässige QSC AG den Zugriff auf Software und Entwicklungsressourcen der KI-Firma. aiXbrain ist eine Ausgründung des Instituts für Theoretische Informationstechnik der RWTH Aachen und entwickelt KI-Bausteine und -Komplettlösungen für das produzierende Gewerbe. Die selbstlernende, intelligente Softwarelösung des Entwicklerteams wird bereits in Unternehmen der Metallindustrie und dem Automotive-Bereich eingesetzt. Sie steuert komplexe Produktionsprozesse und ermöglicht eine flexible Gestaltung bei geringem Aufwand.

Dafür setzt sie auf den jeweiligen Status Quo der Fertigungsprozesse auf und integriert auch prozessuale Insellösungen nahtlos in die Fertigung. Gleiches gilt für die Integration vor- oder nachgelagerter Prozesse sowie für Anwendungen aus der SAP- und IoT-Welt in die KI-Software. Mit der Übernahme der Anteile erweitert die QSC AG ihr Portfolio um innovative KI-Lösungen, wie der Vorstandsvorsitzende Jürgen Hermann betont.