Aussteller- & Produktsuche
Veranstaltungssuche
Sprecherübersicht

Der Markt der Mobilfunkausrüster wird von vier Unternehmen beherrscht: Huawei, Ericsson, Nokia und ZTE machen über 90 % des Weltmarkts aus. Samsung spielte bislang kaum eine Rolle: Den Daten des Statistikportals Statista zufolge kamen die Koreaner im Jahr 2017 auf einen Anteil von gerade mal 3 %.

Doch nun will der Konzern sein Engagement in diesem Bereich deutlich ausbauen. Aktuell gehören bereits die Mobilfunkbetreiber Sprint in den USA und MTS in Russland zu seinen Kunden. In Deutschland hat Samsung gemeinsam mit dem spanischen Telefónica-Konzern erfolgreich 5G Fixed Wireless Access-Zugänge getestet . Dabei wurde zwischen Dezember 2018 und Februar 2019 im Hamburger Stadtteil Hamm erprobt, wie gut sich die 5G-Technik für die Versorgung von Privathaushalten mit Gigabit-Anschlüssen eignet. Telefónica ist in Deutschland mit dem Mobilfunkanbieter O2 vertreten, besitzt aber keine eigenen Festnetzleitungen.

Samsung kann aktuell die Technik für den Aufbau von 4G- und 5G-Netzen liefern. Da Bestandskunden in Deutschland fehlen, sind die Angebote praktisch ausschließlich für komplette Neuinstallationen interessant.