Aussteller- & Produktsuche
Veranstaltungssuche
Sprecherübersicht

Energieführungs- oder auch Schleppketten dienen im Maschinenbau der Führung und dem Schutz von flexiblen Kabeln sowie von pneumatischen und hydraulischen Leitungen, die bewegliche Maschinenteile mit Informationen und/oder Energie versorgen. Ohne eine solche Führung, die die Einhaltung des kleinsten zulässigen Biegeradius der Kabel garantiert, würden Kabel unter der Dauerbelastung rasch zerstört werden. Doch trotz dieser Schutzkonstruktionen ist es wenig ratsam, x-beliebige Kabel und Leitungen zu verbauen, um die immer komplexer werdenden Maschinenbauteile anzusteuern. Die Stuttgarter Lapp Gruppe, eine der führenden Anbieterinnen von integrierten Lösungen und Markenprodukten im Bereich der Kabel- und Verbindungstechnologie, präsentiert auf der HANNOVER MESSE 2018 daher gleich mehrere innovative Verbindungslösungen für Energieführungsketten aus der ÖLFLEX-Markenfamilie.

Die ÖLFLEX CHAIN 819 P und die geschirmte Variante ÖLFLEX CHAIN 819 CP zum Beispiel sind hoch flexible Steuerleitungen mit robustem, besonders ölbeständigem Außenmantel und ausgelegt für bis zu fünf Millionen Wechselbiegezyklen. Ihre Robustheit und Flammwidrigkeit verdanken sie der neuartigen, UL zertifizierten Lapp-PU-Spezialmischung. Diese sorgt außerdem dafür, dass die neuen Schleppkettenleitungen preisgünstiger angeboten und die Wartungsintervalle durch das abriebfestere Mantelmaterial verlängert werden können.

Darüber hinaus ergänzt Lapp anlässlich der HANNOVER MESSE 2018 sein schon jetzt umfangreiches Portfolio an PROFINET-konformen Leitungen um die hoch flexible Anschlussleitung ÖLFLEX CHAIN PN. Sie ist insbesondere für Anwender in der Automobilindustrie und deren Zulieferindustrie gedacht, die ihre Anlagen PROFINET-konform gestalten und dabei auch PROFINET-konforme Komponenten einsetzen wollen.