Aussteller- & Produktsuche
Veranstaltungssuche
Sprecherübersicht

Das Programm Step up! gliedert sich in eine offene und eine geschlossene Ausschreibung. Erstere ist technologie- und branchenoffen und greift bei stromeffizienten Projekten unter die Arme. Bei der offenen Ausschreibung stehen in dieser Förderrunde Energieeffizienzmaßnahmen in der Wasser- und Abwassertechnik im Mittelpunkt. Damit werden auch Projekte gefördert, bei denen zusätzlich wärmetechnische Energieeinsparungen erzielt werden können.

Grund für diese Wahl ist nach Angaben des Projektträgers, der VDI/VDE Innovation + Technik , dass Wasser eine der am häufigsten verwendeten Ressourcen in der deutschen Industrie ist. Die eingesetzten Verfahren seien vielfältig – und allesamt energieintensiv. Sie bieten damit aber gleichzeitig besonders große Einsparpotenziale. Unternehmen können sich bis zum 31.Mai 2018 um eine Förderung von bis zu maximal 30 % der beihilfefähigen Kosten bewerben. Die detaillierten Teilnahmebedingungen gibt es online.

Das Ministerium hat weitere Energieeffizienztipps für die Industrie in petto. Erst im November 2017 hat es eine 44-seitige Broschüre veröffentlicht, deren Lektüre sich für kleine und große Unternehmen lohnt und mit interessanten Zahlen aufwarten kann: zum Beispiel, dass an der Spitze der Technologien mit Einsparpotenzial nicht etwa Kälte-, Kühlwasser- oder Lüftungsanlagen stehen, sondern die Beleuchtung und IT-Systeme.