Aussteller- & Produktsuche
Veranstaltungssuche
Sprecherübersicht

ElastiSense ApS, eine Ausgründung des dänischen Unternehmens LEAP Technology ApS, hat sich auf die bahnbrechende neue EAP-Technologie (Elektroaktive Polymere) im Bereich der industriellen Automatisierung spezialisiert. Auf Basis dieser Technologie produziert das junge Unternehmen in Bjerndrup, nahe der deutsch-dänischen Grenze, robuste, biegsame und sehr präzise Weggeber. Die auf der HANNOVER MESSE 2018 erstmals vorgestellten Sensorlösungen erfassen wichtige Daten zum Betriebszustand der überwachten Systeme, darunter Frühwarnungen bei Unregelmäßigkeiten im Sinne einer prädiktiven Instandhaltung. Das "alles in Gummi"-Design ermöglicht dabei präzise und zuverlässige Messungen von Verlagerung, Frequenz und Geschwindigkeit bei nahezu allen Anwendungen in Automatisierungsanlagen. Im Unterschied zu anderen Weggeber-Plattformen sind die Sensoren von ElastiSense vielseitig anpassbar in Bezug auf Form, Größe, Messbereich und elektrische Schnittstelle, was eine einfache Systemintegration garantieren soll.

Dank analoger und digitaler Schnittstellen können die Weggeber entweder als Komponenten in beliebigen Systemen verwendet werden oder als in Reihe geschaltete Sensoren in ElastiSense-eigenen Systemen zur Synchronisation und Datengewinnung. In Fremdsystemen wird dabei bevorzugt das analoge Ausgangssignal im Bereich von 4 bis 20 Milliampere genutzt, wobei 4 Milliampere einer Wegstrecke von 0 Millimeter entsprechen, während 20 Milliampere den maximalen Messbereich des Weggebers gemäß Datenblatt darstellen. Die ElastiSense Weggeber sind erhältlich für folgende Messbereiche: 20, 50, 100 und 200 Millimeter. Andere Messbereiche sind auf Anfrage ebenfalls realisierbar.

Video