Aussteller- & Produktsuche
Veranstaltungssuche
Sprecherübersicht

Die Carl Cloos Schweißtechnik GmbH reist mit reichlich Gepäck zur HANNOVER MESSE 2018, die Koffer randvoll mit zukunftsweisenden Innovationen rund um die manuelle und automatisierte Schweißtechnik. Und wie auf der ganzen Messe stehen auch bei Cloos die Zeichen auf Digitalisierung und Vernetzung, so zeigen die Schweißspezialisten auf ihrem Stand unter anderem eine vollständig vernetzte interaktive Roboteranlage. Ob individuelle Bauteilmarkierung, Offline-Programmierung, 3-D-Vermessung, automatische Betriebs- und Produktionsdatenüberwachung oder Fernwartung und vieles weitere mehr - Cloos bietet vielfältige Lösungen rund um Industrie 4.0 in der Schweißtechnik.

"Auf der Messe zeigen wir, dass in unseren Schweißanlagen heute schon Werkzeugträger, Roboter, Stromquellen und übergeordnete Steuerungen erfolgreich miteinander kommunizieren", erklärt Cloos-Geschäftsführer Sieghard Thomas. Dabei liege die Stärke des Traditionsunternehmens, das im nächsten Jahr sein 100-jähriges Firmenjubiläum feiert, in der breit angelegten Kompetenz: "Angefangen von der Schweißtechnik über die Robotermechanik und -steuerung bis hin zu Positionierern, Software und Sensorik, bei Cloos kommt alles aus einer Hand", betont Thomas. An konkreten Neuheiten zeigt Cloos unter anderem die neue Steuerschrankgeneration QIROX Controller QC 2. Die Robotersteuerung QIROX-Controller ist speziell auf die Anforderungen der Schweißtechnik ausgerichtet und bietet eine optimale Mensch-Maschine-Schnittstelle. Ein weiteres Highlight ist das neue Betriebssystem QIROX Operating System (QOS) mit der neuen Technologieschnittstelle QIROX Technology Interface (QTI) und der neuen Bediensoftware QIROX QWP. Diese Komponenten ermöglichen zukünftig eine noch benutzerfreundlichere, intuitive Bedienung bei deutlich reduzierten Programmierzeiten.