Die ganzheitliche Ausrichtung von Unternehmensstrukturen auf die Erfordernisse der Digitalisierung erfordert mehr als Spezialisten für die Implementierung fortschrittlicher Technologien. Deshalb will die Freiburger Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie (VWA) nun Wirtschaftspsychologen ausbilden , mit deren Hilfe die Firmen auch ihre Personalpolitik und ihre Mitarbeiterführung sowie die Organisationsstruktur und -kultur besser an die digitale Wende anpassen können.

Der berufsbegleitende Bachelor-Studiengang startet im November 2019. Die kommenden WirtschaftspsychologInnen sollen analytisch und zugleich empathisch agieren und in den Betrieben flexible und effiziente Strukturen schaffen, um die Motivation und die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter zu steigern. Einer Studie der Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektroindustrie in Bayern zufolge bildet die Entwicklung passender Organisationsstrukturen in Unternehmen einen entscheidenden Grundpfeiler für den Erfolg der Digitalisierung.