HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
wechseln zu:
Karriere 4.0

Fachkräfte fürchten die Automatisierung nicht

Fach- und Führungskräfte haben wenig Angst von technologischen Veränderungen: Laut einer Umfrage sehen nur 15 % in der Digitalisierung eine Gefahr für ihren Arbeitsplatz.

03.11.2018
HMI-ID10-048db_stepstone
Fachkräfte fürchten die Automatisierung nicht (Foto: StepStone GmbH)

Die für den Arbeitsreport der deutsche Jobbörse StepStone befragten 17.000 Fach- und Führungskräfte sehen vor allem Vorteile in der technologischen Entwicklung. Allerdings halten es die Befragten mehrheitlich für nötig, sich fortzubilden. Dabei stehen - neben Fachkompetenz im eigenen Aufgabenbereich - vor allem digitale Fähigkeiten und Soft Skills im Mittelpunkt. Über ein Drittel will in den nächsten zwei Jahren neue technische Fertigkeiten erlernen, mehr als die Hälfte will die aktuellen Fähigkeiten vertiefen, und nur rund 5 % verzichten darauf, sich fortzubilden.

Mit ihrer großen Bereitschaft zur Weiterbildung rennen die Fach- und Führungskräfte in der Wirtschaft offene Türen ein, wie eine Studie der Randstad Akademie Deutschland belegt: Danach planen viele Unternehmen, dem Fachkräftemangel vor allem durch eine Intensivierung von Aus- und Weiterbildung begegnen. Mehr als zwei Drittel der befragten Firmen will in den nächsten Jahren mehr in die Weiterbildung der eigenen Mitarbeiter investieren.