HANNOVER MESSE 2019, 01.-05. April
wechseln zu:
Cobots

Hahn Group übernimmt die Roboter von Rethink

Der deutsche Roboterspezialist Hahn kauft nach die Pleite des Bostoner Cobot-Pioniers Rethink Robotics dessen Technologien. Eingeschlossen ist auch die Softwarelösung zur Programmierung.

14.11.2018
HMI-ID10-088kt_Hahn
Hahn Group übernimmt die Roboter von Rethink (Foto: Hahn Group)

Noch im Juli 2018 hatte der Cobot-Wegbereiter Rethink Robotics ein Rekordwachstum in Europa bekannt gegeben. Am 3. Oktober jedoch musste der einstige Innovationsführer aufgrund eines gescheiterten Geschäftsabschlusses den Betrieb einstellen . Die deutschen Roboterspezialisten der Hahn Group übernehmen nun die Robotertechnologie der US-Amerikaner und integrieren sie in ihr eigenes Angebotsportfolio. Zu den bekanntesten Cobots von Rethink Robotics zählt das Modell Sawyer .

Hahn erwirbt sämtliche Patente, Namensrechte und die Softwareplattform Intera5 als Grundlage zur Programmierung der kollaborativen Industrieroboter. Rethink Robotics wird zum eigenständigen, dritten Unternehmensbereich neben Hahn Robotics und dem Mietservice Hahn RobShare. Für die Zukunft plant das deutsche Unternehmen die Weiterentwicklung der innovativen Technologien und gab bekannt, die Software in Lizenz an seine Partner vertreiben zu wollen.