Aussteller- & Produktsuche
Veranstaltungssuche
Sprecherübersicht

In einem Areal von über 20.000 Quadratmetern soll 5G für die laufende Produktion nutzbar gemacht werden. Die Installation des Netzes liegt bei Telefonica Deutschland und Ericsson , Betreiber wird Mercedes-Benz Cars sein. Das Netz soll die Produktionsprozesse verbessern. So können durch die intelligente Vernetzung Maschinen und Anlagen effizienter und gezielter eingesetzt werden. Vorteile verspricht sich Daimler durch das lokale 5G-Netz auch in Sachen Datensicherheit.

Eriksson installiert für den Aufbau mehrere 5G-Small-Cell-Indoor Antennen und einen zentralen 5G-Hub. Dadurch wird die komplette Produktions- und Montageanlage sowie die gesamte Fördertechnik Internet-of-Things fähig. So lassen sich Daten verlinken und Produkte auf der Anlage orten. Da das Netz vollkommen autonom arbeitet, lässt es sich jederzeit an die Marktanforderungen anpassen. Die 5G-Technik erlaubt es außerdem, große Datenmengen zu verarbeiten