Aussteller- & Produktsuche
Veranstaltungssuche
Sprecherübersicht

Im Zuge von Industrie 4.0 gewinnen für Ingenieure neue fachliche, methodische und soziale Kompetenzen an Gewicht – doch werden diese übermittelt? Dazu haben das Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung und das Forschungsteam Internationaler Arbeitsmarkt im Auftrag der IMPULS-Stiftung des VDMA die Studie „ Ingenieurinnen und Ingenieure für Industrie 4.0 “ erstellt. Dabei wurden ein „Soll-Profil“ der Industrie mit dem „Ist-Zustand“ an Hochschulen abgeglichen und darauf aufbauend Handlungsempfehlungen erstellt. Die Ergebnisse der Studie sind gemischt: Sie weisen auf „umfassenden Handlungsbedarf“ in der Ausbildung von Ingenieuren für Industrie 4.0 hin, zeigen aber gleichzeitig, dass bereits wichtige Grundlagen gelegt und zentrale Entwicklungen in den Unternehmen und im Hochschulbereich im Gang sind.

Der dazugehörige „ Online-Kompetenz-Check-Industrie 4.0 “ soll als Orientierungshilfe dienen. Er bietet Unternehmen, Beschäftigten und Studierenden die Möglichkeit, Qualifikationen und Kompetenzen mit Anforderungsprofilen im Bereich Industrie 4.0 zu vergleichen.