Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
wechseln zu:
Industrial Transformation

Datenschutz fördert die Digitalisierung

Regulatorische Vorgaben wie die DSGVO und das IT-Sicherheitsgesetz wurden von vielen Unternehmen zunächst als bürokratische Hemmnisse empfunden. Doch offenbar treiben sie die Digitalisierung eher voran, als sie zu behindern.

22.09.2019
HMI-ID09-004kt_darmasec_02
Bild: carmasec Ltd. & Co. KG

Das Beratungsunternehmen Carmasec hat die Ergebnisse einer explorativen Studie zum Thema Cybersicherheit und Datenschutz in Unternehmen präsentiert. Dabei wurden 156 EntscheidungsträgerInnen in IT-Abteilungen deutscher Unternehmen befragt. Überraschend fällt dabei die positive Beurteilung regulatorischer Vorgaben durch den Staat aus. 54 % der Befragten schätzen nämlich die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als förderlich für die Digitalisierung ihres Unternehmens ein, beim IT-Sicherheitsgesetz sind es sogar 62 %.

Groß sind allerdings die Sorgen im Hinblick auf die zunehmenden Cyberattacken . 51 % der Befragten beklagen mangelnde Ressourcen. Speziell in dieser Hinsicht macht wieder der IT-Fachkräftemangel vielen Firmen zu schaffen: Die Suche nach Cybersecurity-Spezialisten dauere häufig drei bis sechs Monate (29 %) oder sogar noch länger (30 %).

Anzeige
Anzeige