Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
wechseln zu:
Energy Solutions

Im Emsland soll eine Wasserstoff-Infrastruktur entstehen

Die Initiative GET H2 will mit ihrem Projekt die gesamte Wertschöpfungskette abdecken, von der Erzeugung über den Transport bis zur Nutzung von Wasserstoff. Geplanter Standort ist das Emsland.

02.05.2019
HMI-ID04-041br_GetH2
Im Emsland soll eine Wasserstoff-Infrastruktur entstehen (Foto: GetH2/RWE AG)

In der Initiative GET H2 haben sich mehrere Unternehmen und Forschungsinstitute aus dem Energiesektor zusammengeschlossen, darunter Siemens und RWE Generation SE. Als erstes Projekt planen die Partner den Aufbau einer Wasserstoff-Infrastruktur im Emsland, die entlang der gesamten Wertschöpfungskette die Sektoren Energie, Industrie, Verkehr und Wärme verbindet. Kernelemente sind die Errichtung einer Power-to-Gas Anlage mit einer Leistung von 105 MW, die Strom aus Windkraft in Wasserstoff umwandelt, der Transport und die Speicherung des reinen Wasserstoffs in bestehenden Infrastrukturen und schließlich seine Nutzung.

Mit diesem Projekt nimmt die Initiative am Ideenwettbewerb Reallabore der Energiewende des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie teil. Mit einer Entscheidung des Ministeriums ist bis Ende Juni zu rechnen. Bei einem positiven Bescheid wollen die Unternehmen die konkrete Umsetzung in zwei Jahren angehen. Die Realisierung steht allerdings unter dem Vorbehalt der Wirtschaftlichkeit.

Anzeige
Anzeige