Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
wechseln zu:
Künstliche Intelligenz

Verbände wollen KI-Standort Deutschland voranbringen

Die Wirtschaftsverbände eco e.V. und KI Bundesverband haben eine strategische Partnerschaft beschlossen. Ziel ist die Stärkung des Standorts Deutschlands im Bereich künstliche Intelligenz und die Einführung eines KI-Gütesiegels.

19.04.2019
HMI-ID04-005br_eco
Verbände wollen KI-Standort Deutschland voranbringen (Foto:eco - Verband der Internetwirtschaft e.V.)

Die Vereinbarung zur strategischen Partnerschaft von eco – Verband der Internetwirtschaft e.V. und dem KI Bundesverband wurde am 28. März unterzeichnet. Beide Verbände sehen künstliche Intelligenz als Schlüsseltechnologie der Digitalisierung im 21. Jahrhundert, die einen Milliardenmarkt öffnen wird. Ihr erstes gemeinsames Projekt ist die Einführung eines KI-Gütesiegels, das der KI Bundesverband erarbeitet hat: „Eine glaubwürdige und transparente Qualitätskontrolle für den ethischen Einsatz von KI kann ein wichtiger Standortfaktor für den europäischen Digitalstandort werden. Das KI Gütesiegel ist hier ein wichtiger Schritt“, erklärte Verbandspräsident Jörg Bienert. „Digitalisierung muss dem Menschen und der Gesellschaft dienen“, ergänzt eco Vorstand Prof. Dr. Norbert Pohlmann.

Damit der Digitalstandort Deutschland auf dem Weltmarkt KI bestehen kann, müssen nach Ansicht von eco und dem KI Bundesverband rechtliche und gesellschaftliche Fragen geklärt sowie Bildung und Innovationen im Bereich KI gefördert werden. Im Rahmen ihrer Partnerschaft wollen die Verbände diese Punkte gemeinsam angehen und Lösungen entwickeln.

Anzeige
weiteres zum Thema

Künstliche Intelligenz

spacer_bg
Anzeige